Die Challenge: Pferd gegen Maschine (Nissan X-trail)

Immer noch schlägt mein Herz höher, wenn ich nur an Pferde denke. Ich liebe die Anmut aber auch die Stärke ihrer Erscheinung, ihre weich fließenden Bewegungen, die trotz Kraft und Energie ausstrahlen, alles  verbunden mit dieser besonderen natürlichen Eleganz.  Ich liebe ihr beruhigendes Schnauben, ihre weichen Nüstern und sanften Augen, die von einem zum anderen Moment wild funkeln können. Es ist die Vielseitigkeit ihres Wesens, die Pferde für mich so anziehend machen. Auf der einen Seite ein verlässlicher Partner für Freizeit und Sport, auf der anderen Seite aber immer gepaart mit einem Schuss Wildheit, viel Temperament und absoluter Power.

Carwoman-Nissan-XTrail-777

Meine Zeit als aktive Reiterin liegt hinter mir, seit ich meinem Pony entwachsen bin. Ich stieg damals nicht von Pony auf Pferd um, sondern auf das Auto. Genauso, wie ich eine leidenschaftliche Reiterin war, wurde ich schnell eine sehr leidenschaftliche Autofahrerin.

Mein Herz schlägt höher, wenn ich nur an Autos denke. Ich liebe ihr Aussehen, ihren Sound, ihre Eleganz, die trotzdem mit Kraft und Stärke  verbunden ist. Sie stellen für mich ein verlässliches Fortbewegungsmittel dar- aber es muss immer diese Verbindung mit einem Schuss Wildheit, Temperament und Power geben.

Als ich mir bewusst wurde, dass Pferde und Autos scheinbar eine sehr ähnliche Begeisterung und sehr ähnliche Gefühle in mir auslösen, war die Idee für die Challenge geboren!

Ein geländegängiges Pferd gegen ein geländegängiges Auto. Eine gute Freundin von mir ist davon zu überzeugen, gegen mich anzutreten. Sie sagt zu und gibt sich siegesgewiss.

Carwoman-Nissan-XTrail-779

Eine Pferdestärke, verkörpert von der 1,55 Meter großen Oldenburger Stute Taffy Girl, gegen 130 PS in Form eines NISSAN X-trail.

Wer wird mich mehr von seinen Vorzügen, Eigenschaften und Besonderheiten überzeugen?

Ich kann kaum abwarten, dass die Challenge startet. Zunächst einmal die Planung.  Die Strecken müssen festgelegt und die Aufgaben definiert werden. Einmal steht die Geschwindigkeit, einmal die Geschicklichkeit im Vordergrund.

Carwoman-Nissan-XTrail-785

Der Tag der Entscheidung: Wie bei einem Turnier schreiten wir die Strecken ab und besprechen die einzelnen Anforderungen an Pferd/Reiter und Auto/Fahrer.

Carwoman-Nissan-XTrail-795

War ich eben noch die Ruhe selbst, steigt mein Adrenalinspiegel nun stetig. Die Geschicklichkeits-Challenge fordert  meine ganze Konzentration und mein fahrerisches Können. Der erste Parcours, in Form von kleinen Baumstämmen ist verdammt eng und kostet mich viel Zeit- bloß nirgends anstoßen, das gibt Strafsekunden. Im Anschluss gebe ich Gas, der Boden hier ist sehr aufgewühlt aber ich kann doch wieder aufholen. Die Kurven sind eng, auf die 90-Grad-Kurven habe ich mich besonders gefreut! Dann sind wir zurück am Parcours, diesmal ist er im Rückwärtsgang zu bewältigen. Ich werfe all meine Courage, mein Können und Geschick in einen Topf; nicht zu vergessen mein absolut top geeignetes Auto. Doch auf diesen tiefen, engen Waldwegen zeigt das Pferd mir meine und die Grenzen der Technik.

Carwoman-Nissan-XTrail-820

Umso mehr fiebere ich jetzt natürlich der nächsten Herausforderung entgegen, in der Geschwindigkeit die Hauptrolle spielt: Wir starten am Waldrand bei tiefem Boden. Noch sehe ich Taffy Girl zwei Pferdelängen vor mir.

Carwoman-Nissan-XTrail-847

Doch je fester der Boden wird und je mehr gerade Strecken folgen, desto mehr bin ich im Vorteil und gewinne klar die Challenge.

Der aufregende Tag nimmt einen versöhnlichen Ausgang, jeder hat hier einen Sieg errungen- es gibt keinen Verlierer! Das Pferd und das Auto haben ihre sehr speziellen Stärken- die Mixtur daraus ist das Geheimnis ihres Erfolges und natürlich ihrer Faszination.

Carwoman-Nissan-XTrail-861

Die anspruchsvollen Aufgaben haben uns angestrengt, aber auf eine angenehme Art und Weise. Zufrieden machen wir uns auf den Weg nach Hause und ich träume vor mich hin, natürlich von rassigen Pferden und sportlichen Autos.

 

CarWoman-Rating: Nissan X-Trail

Pro:

(+) Lenkung und Fahrwerk passen gut zur Auslegung des Fahrzeugs

(+) viel Ladevolumen für die Klasse

Kontra:

(-) Rückfahrkamera empfehlenswert

 

  • Modell: Nissan X-Trail
  • Motor: R4, Turbobenziner, 1618 ccm
  • Getriebe: Manuell
  • Leistung: 120 kW / 163 PS bei 5600 U/min
  • Drehmoment: 240 Nm bei 2000–4000 U/min
  • 0 – 100 km/h: 9,7 Sekunden
  • Kofferraumvolumen: 550-1982 Liter
  • Gewicht (EU): 1505 Kilogramm
  • Preis: ab 24 750 Euro

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

There are no comments yet

Why not be the first

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.